Online-Scheidung, Möglichkeiten und Grenzen erklärt von Fachanwältin für Familienrecht Andrea Khamseh aus Berlin

Im Rahmen meiner Tätigkeit als Fachanwältin für Familienrecht biete auch ich die Möglichkeit einer sogenannten „Online-Scheidung“ an. Vorab möchte ich allerdings klarstellend darauf hinweisen, dass eine Online-Scheidung per se im deutschen Rechtssystem nicht vorgesehen ist. Nach wie vor ist bei dem eigentlichen Scheidungstermin die persönliche Anwesenheit bei Gericht erforderlich. Es fällt nur das persönliche Erstberatungsgespräch weg.

Es findet lediglich die Beauftragung des Anwaltes oder der Anwältin über das Internet statt.
Der Vorteil ist, dass die Formalitäten bequem von Zuhause abgewickelt werden können und keine Wartezeit und keine Anfahrt zum Anwalt/ Anwältin erfolgt.

Für die Scheidung online entstehen, wie für die herkömmliche Scheidung auch, Gerichtskosten und Rechtsanwaltskosten.

Es werden die gesetzlichen Gebühren nach dem Gerichtskostengesetz (GKG) und dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetzt (RVG) sowie die im dazugehörigen Vergütungsverzeichnis (RVG VV) gezahlt. Die Höhe der Gebühren richtet sich nach dem zu ermittelnden Streitwert. Dieser ist von der Höhe des jeweiligen Familieneinkommens abhängig.

Bei geringem Einkommen, besteht die Möglichkeit, Verfahrenskostenhilfe zu beantragen.

Bei der Online-Scheidung begleite ich Sie von der Antragstellung bis hin zur mündlichen Verhandlung. Sie können dabei jederzeit per E-Mail, per Fax oder auch per Telefon Kontakt mit mir aufnehmen.

Halten Sie im Laufe des Verfahrens ein persönliches Gespräch dennoch erforderlich, besteht jederzeit die Möglichkeit einen Termin zu vereinbaren. Mehrkosten entstehen hierdurch nicht.

Eine Online-Scheidung empfehle ich nicht, wenn zusätzlich Folgesachen, wie Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhalt, Zugewinnausgleichsansprüche geregelt werden müssen und noch eine Vermögensauseinandersetzung zu erfolgen hat.

Sollten Sie nach alldem sich dennoch für eine Online-Scheidung entscheiden bitte ich Sie, beiliegendes Formular auszufüllen und mir zuzusenden. Bitte fügen Sie dem ausgefüllten und unterschriebenen Formular eine auf mich lautende und unterschriebene Vollmacht bei sowie eine Eheurkunde bzw. eine beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch ggf. Geburtsurkunden der Kinder bei.

Ergeben sich beim Ausfüllen des Formulars Fragen, können Sie jederzeit telefonisch um Hilfe bitten.

Sobald mir die Unterlagen vorliegen, werde ich einen Scheidungsantrag entwerfen und Ihnen zur Durchsicht und Freigabe zukommen lassen.

Hierfür ist erforderlich, dass Sie den Entwurf unterzeichnen und mir gemeinsam mit der Eheurkunde und der Vollmacht jeweils im Original per Post zukommen lassen.

Nachdem sämtliche Unterlagen eingegangen sind, werde ich den Antrag bei Gericht einreichen. Über den Verlauf des Verfahrens werden Sie regelmäßig in Kenntnis gesetzt.

[[[[]],[[]],"and"]]
1

"Online-Scheidung" Kanzlei-Khamseh Berlin

Bitte gehen Sie sorgfältig alle Fragen durch und füllen Sie alle benötigten Felder des Formulars möglichst komplett aus.

Wenn Sie unsicher sind, oder Fragen zum Formular haben können Sie sich jederzeit auch gern telefonisch in der Kanzlei melden.
Telefon Berlin: 030 219 68 690

1. Welcher Ehepartner will mir den Auftrag erteilen, den Scheidungsantrag bei Gericht zu stellen?Auch wenn beide Eheleute geschieden werden möchten, muss einer von beiden als Antragsteller auftreten.

2. Persönliche Angaben der Ehefrau:

Bitte geben Sie bei der Anschrift den tatsächlichen Aufenthaltsort an, egal ob die Ehefrau dort gemeldet ist oder nicht.

Nameder Ehefrau
Vorname:der Ehefrau (Alle)
Geburtsname:der Ehefrau
Geburtsort:der Ehefrau
Anschrift:Straße, Hausnummer der Ehefrau
PLZ und Ort der Ehefrau
Konfession / Religion:der Ehefrau
Staatsangehörigkeit:der Ehefrau
Beruf:der Ehefrau
Aktuelle Tätigkeit:der Ehefrau
Monatliches Nettoeinkommen:der Ehefrau in Euro

3. Persönliche Angaben vom Ehemann:

Bitte geben Sie bei der Anschrift den tatsächlichen Aufenthaltsort an, egal ob der Ehemann dort gemeldet ist oder nicht.

Name:vom Ehemann
Vorname:vom Ehemann (Alle)
Geburtsname:des Ehemann
Geburtsort:des Ehemann
Anschrift:Straße, Hausnummer vom Ehemann
PLZ und Ort vom Ehemann
Konfession / Religion:vom Ehemann
Staatsangehörigkeit:vom Ehemann
Beruf:vom Ehemann
Aktuelle Tätigkeit:vom Ehemann
Monatliches Nettoeinkommen:vom Ehemann in Euro:

4. Letzte gemeinsame Anschrift der Ehepartner:

Hier geben Sie bitte die Anschrift an, an der Sie vor oder bis zur Trennung zuletzt gemeinsam gewohnt haben.

Letzte gemeinsame Anschrift:Straße, Hausnummer (Beide)
PLZ, Ort (Beide)
5. Datum der Eheschließung:Wann haben Sie geheiratet (Tag, Monat, Jahr)?
6. Ort der Eheschließung:Wo haben Sie geheiratet (Land, Stadt, Standesamt, Kirche...)?
7. Heiratsregister-Nummer:Diese steht auf Ihrer Eheurkunde oder im Familienbuch.
8. Datum der Trennung:Zeitpunkt vom Beginn der dauerhaften Trennung vom Ehepartner (Tag, Monat, Jahr)?
9. Ist ein Ehepartner aus der Ehewohnung ausgezogen, wenn ja welcher?
... haben wie folgt in der Ehewohnung getrennt gelebt:
0 / 5000
10. Wohnt einer der Ehepartner noch in der Ehewohnung?
11. Haben Sie gemeinsame minderjährige Kinder?Auch wenn es ein zukünftig gemeinsames Sorgerecht geben soll, müssen im Scheidungsantrag gemeinsame minderjährige Kinder angegeben werden.
Kind 1.Name, Vorname:
Geburtsdatum(Tag, Monat, Jahr):
Kind 2.Name, Vorname:
Geburtsdatum(Tag, Monat, Jahr):
Kind 3.Name, Vorname:
Geburtsdatum(Tag, Monat, Jahr):
Kind 4.Name, Vorname:
Geburtsdatum(Tag, Monat, Jahr):
Kind 5.Name, Vorname:
Geburtsdatum(Tag, Monat, Jahr):
12. Wo halten sich die Kinder regelmäßig auf?Bitte geben Sie hier an, bei welchem Ehepartner Ihre Kinder im Alltag leben.
0 / 2500
13. Soll die bestehende gemeinsame elterliche Sorge für die gemeinsamen minderjährigen Kinder beibehalten werden?Dies entspräche dem gesetzliche Regelfall. Ein Antrag zum Sorgerecht ist dann im Scheidungsantrag nicht erforderlich.
... Begründung:
0 / 5000
14. Stimmt Ihr Ehepartner der Scheidung zu?Ist die Frage geklärt?
15. Wurde ein Versorgungsausgleich mittels notarieller Vereinbarung ausgeschlossen?Ist die Frage geklärt?
Wann:Datum der notariellen Vereinbarung (Tag, Monat, Jahr)
Durch:Name des Notars, Anschrift, ggf. Telefonnummer
Urkunde:Nummer der notariellen Urkunde
16. Existiert eine notarielle Scheidungsfolgenvereinbarung oder ein notariell beglaubigter Ehevertrag?Ist die Frage geklärt?
Wann:Datum der notariellen Vereinbarung, Datum des Ehevertrages (Tag, Monat, Jahr)
Durch:Name des Notars, Anschrift, ggf. Telefonnummer
Urkunde:Nummer der notariellen Urkunde
Dateiupload, wenn gewünscht vorab als Kopie...Hier können Sie vorab Kopien zusammen mit Ihren übrigen Daten einreichen...
Ehevertrag und oder Scheidungsfolgenvereinbarung hochladen

... oder beantworten Sie bitte folgende Fragen

Wie haben Sie sich mit Ihrem Ehepartner in der genannten Vereinbarung über folgende Punkte geeinigt?

16.1 nachehelicher EhegattenunterhaltIst die Frage geklärt?
0 / 2500
16.2 KindesunterhaltIst die Frage geklärt?
0 / 2500
16.3 Umgangsrecht mit den KindernIst die Frage geklärt?
0 / 2500
16.4 Ehewohnung / EhehausIst die Frage geklärt?
16.5 HausratIst die Frage geklärt?
0 / 2500
16.6 ZugewinnausgleichIst die Frage geklärt?
17 Warum denken Sie ist die Ehe gescheitert?Im Scheidungsantrag muss dargestellt werden, warum Sie Ihre Ehe für gescheitert halten und warum Sie nicht bereit sind, die eheliche Lebensgemeinschaft wieder herzustellen. Die Begründung kann kurz sein. Es soll hier keine "schmutzige Wäsche" gewaschen werden.
0 / 7500
18. Bestehen zwischen Ihrem Ehepartner und Ihnen bereits andere anhängige Prozesse am zuständigen Familiengericht!Ist die Frage geklärt?
Gegenstandvom Prozess am Familiengericht (Stichpunkte)...
0 / 1500
GerichtZuständigkeit (Gericht, Sadt)...
Aktenzeichen:

19. Wie erreiche ich Sie am besten?

E-MailWie oben genannt oder...
per Telefon am besten...Bitte auswählen...
Telefon / MobilfunkPrivat
Telefon / MobilfunkGeschäftlich
Faxnummer

Fertig.

Bitte prüfen Sie vor dem Absenden nochmals alle gemacht Angaben sorgfältig und vergessen Sie nicht mir auch die Vertretungsvollmacht zukommen zu lassen. Die finden Sie hier ==>> Download Vertretungsvollmacht.

Ich möchte Sie ausserdem darauf hinweisen, dass Ihre Daten vertraulich behandelt und bei mir gespeichert werden. Ihre Daten unterliegen natürlich den strengen anwaltlichen Verschwiegenheitspflichten.

Sobald das Formular erfolgreich versendet wurde, bekommen Sie eine Bestätigung angezeigt. Ich werde mich danach kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen.


Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

gez. RA Andrea Khamseh

Previous
Next